Skip to main content

 Hängemattengestell – Ihr Ratgeber für das passende Modell

Dem Begriff Work-Life-Balance wird heutzutage eine immer größere Bedeutung zugeschrieben. Was gibt es da Besseres, als nach der Arbeit entspannt in eine Hängematte zu liegen und einfach mal abzuschalten. Doch wer das Pech hat, keine Befestigungsmöglichkeiten im Haus oder Bäume im Garten mit dem nötigen Abstand zu haben, sollte an den Kauf eines Hängemattengestell denken.

Mit dieser Webseite möchten wir Ihnen den optimalen Kaufratgeber für ein Hängemattengestell bieten, damit auch Sie das für Sie passende Modell finden können und es nicht bereuen werden. Wir geben Ihnen einen Überblick über die bestehenden Hängemattengestell-Modelle und stellen diese in umfassenden Produktvorstellungen vor.


Warum Sie überhaupt ein Hängemattengestell benötigen

Zunächst einmal ganz banal – was ist ein Hängemattengestell? Nun, ein solches Gestell zeichnet sich dadurch aus, dass es vor allem andere Befestigungsoptionen (oder eben, wenn sie nicht vorhanden sind) vergessen lassen. Ein Hängemattengestell ist demnach eine Vorrichtung, in der man eine Hängematte innerhalb von Sekunden einhängen kann.

Der Punkt Flexibilität lässt sich also hier als Erstes anführen. Mit einem Hängemattengestell sind sie nicht (mehr) von fixen Punkten in Ihrem Haus oder Garten abhängig. Sie können frei entscheiden wo Sie Ihre Hängematte hinstellen wollen. Als Beispiel kann man sich im Frühling oder Sommer entscheiden, ob man in der Sonne oder im Schatten liegen will und das Gestell danach ausrichten. Im Winter kann man dann das Gestell bequem von draußen nach drinnen transportieren und dort aufstellen.

Ebenso nehmen Sie auch keinen unnötigen Platz weg, da man sie bei Bedarf in kurzer Zeit wieder auseinanderbauen und platzsparend verstauen kann.

Hinweis: Wenn Sie jedoch Befestigungsmöglichkeiten in Ihrem Haus oder Garten besitzen, erfahren Sie hier, wie Sie zum Beispiel mit Befestigungssets eine Hängematte am besten aufhängen sollten.

Die unterschiedlichen Materialen eines Hängemattengestells

Bevor wir nun zu dem ausführlichen Bericht über die beim Kauf eines Hängemattengestells zu beachteten Punkte kommen, möchten wir Ihnen gerne die verschiedenen Materialien vorstellen, aus denen ein Hängemattengestell sein kann. Diese sind Holz und Stahl. Dazu werden wir die jeweiligen Vor- und Nachteile der beiden Materialien gegenüberstellen und am Ende eine Empfehlung aussprechen.

Hängemattengestell aus Holz

Für diejenigen, die nicht nur einfach ein Gestell kaufen wollen, damit es gekauft ist, sondern den Kauf auch unter dem Aspekt der Optik sehen, empfiehlt sich ein Hängemattengestell aus Holz.

Diese sehen in Verbindung mit der Hängematte, die meist aus Baumwolle besteht, sehr schick aus und fungieren als schönes Element, welches perfekt in den Garten passt und mit den Bäumen und anderen Pflanzen harmoniert.

Hängemattengestell

Abbildung 1: Hängemattengestell aus Holz

Des Weiteren wird bei der Bearbeitung des Hängemattengestell meist Lärchen- oder Fichtenholz verwendet, welche beide zum einen erneut edel aussehen, zum anderen aber auch imprägniert werden. Damit ist das Gestell aus Holz vor jedem Wind und Wetter geschützt und kann ohne Bedenken im Garten stehen gelassen werden, ohne dass das Gestell Schäden nimmt. Lärchenholz zum Beispiel ist sehr wasserabweisend, langlebig und widerstandsfähig.

Ein weiterer Pluspunkt ist die vorhandene Stabilität des Holzes. Durch bei der Bearbeitung erreichte gebogene Form des Gestells beträgt die Belastbarkeit bei den meisten Hängemattengestellen aus Holz 200 Kilogramm. Zusätzlich sind die bereits genannten Holzarten schon von Natur aus sehr stabil. Damit kann man bequem zu zweit auf der Hängematte liegen und sich ausruhen.

Die kleinen Nachteile sind zum einen das höhere Gewicht des Holzes. Somit ist es etwas schwieriger, das Gestell von einem an den anderen Platz zu verstellen.

Zum anderen sind die bei der Bearbeitung verwendeten Hölzer nicht die billigsten, weswegen ein Hängemattengestell aus Holz auch seinen Preis hat.

Vorteile:

+ Optisch sehr ansprechend

+ Wind- und wetterfest

+ Hohe Stabilität durch gebogene Form

Nachteile:

– Höheres Gewicht

– Höherer Preis

 

Hängemattengestell aus Stahl

Haengemattengestell

Abbildung 2: Hängemattengestell aus Stahl

Ein Hängemattengestell aus Stahl ist vom Design her im Gegensatz zu einem aus Holz eher geradlinig. Damit wirkt es sehr modern, jedoch nicht ganz so natürlich wie ein Gestell aus edlem Holz.

Zudem ist das Material Stahl leichter als Holz, weswegen es eine hohe Flexibilität besitzt und ohne große Mühe an einen anderen Ort transportiert werden kann. Darüber hinaus besitzen viele solcher Modelle ein kleines Rad, mit dem das Verschieben des Gestells noch einfacher fällt.

Ein ebenso nicht zu verachtender Punkt ist die Möglichkeit, ein Hängemattengestell aus Stahl im Auto transportieren zu können. Für Leute, die gerne ihre Hängematte mit in den Urlaub nehmen möchten, empfiehlt sich daher ein Gestell aus Stahl. Dieses lässt sich schnell auseinanderzubauen und ganz einfach verstauen, sodass man genauso gut im Urlaub benutzen kann. Dort muss die einzelnen Stahlteile nur noch ineinanderstecken.

Die meisten Gestelle aus Stahl sind des Weiteren sehr robust und belastbar. Dadurch, dass sie pulverbeschichtet sind, sind sie auch gegen Rost geschützt. Deswegen ist ein häufiges Abbauen des Gestells bei schlechtem Wetter nicht notwendig.

Das einzige Problem sind dabei die Verbindungen zwischen den einzelnen Rohren. An den Stellen, wo sie ineinandergesteckt sind, kann Feuchtigkeit eindringen. Im schlimmsten Fall kann das Hängemattengestell so von innen beginnen zu rosten.

Vorteile eines Hängemattengestell:

+ Leichter als Holz, damit noch flexibler

+ Robustheit und gegen Rost geschützt

+ Einfacher Auf- und Abbau ermöglicht schnelles Transportieren

Nachteile eines Hängemattengestell:

– Optisch im Vergleich nicht ganz so edel

– Gestell kann von innen rosten

 

Für welches Material Sie sich am Ende entscheiden, eines ist sicher, und zwar dass beide, sowohl ein Holz als auch ein Stahl Gestell seine Vor- und Nachteile hat. Am Ende ist es oft eine persönliche Geschmackssache. Unserer Meinung nach sind jedoch Gestelle aus Holz ein bisschen zu bevorzugen, da sie einfach edler und optisch ansprechender aussehen, weswegen wir sie auch als unsere Empfehlung ausgeben.


Auf was Sie vor dem Kauf eines Hängemattengestell achten müssen

Nachdem Sie sich für einen Kauf eines Hängemattengestells entschieden haben, ist die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, welches Material Ihr Gestell haben soll. Ich hoffe, wir konnten Ihnen mit unserer Auflistung der jeweiligen Vor- und Nachteile der beiden Materialien bereits weiterhelfen.

Nachdem auch diese Entscheidung gefallen ist, ist man schon ein ganzes Stück weiter. Um jedoch nun die Auswahl auf wenige Modelle zu reduzieren, sollte man die in dem folgenden Abschnitt behandelten Kriterien beachten. Dazu zählen die Belastbarkeit und die Spannweite des Gestells.

Belastbarkeit

Eine Hängematte ohne das richtige Gestell dazu bringt leider nichts. Deswegen muss man stets darauf achten, dass das Gestell die nötige Belastbarkeit mit sich bringt. Wenn Sie in einer Hängematte beginnen zu schaukeln, wirken hohe Kräfte auf das Gestell. Deswegen muss das Hängemattengestell die nötige Stabilität aufweisen.

Wie hoch die Belastbarkeit des Gestell sein soll hängt ganz davon ab, in welcher Form Sie die Hängematte benutzen wollen. Ist diese ausschließlich für eine Person gedacht, muss es nicht das teuerste Modell mit der höchsten Belastbarkeit sein. Dann reicht eine Belastbarkeit bis 130 Kilogramm.

Soll allerdings die Hängematte als Familienobjekt dienen, in denen zeitweise mehrere Kinder oder zwei Erwachsene Platz haben, empfiehlt sich ein Gestell mit einer Belastbarkeit bis zu 200 Kilogramm. Wenn Sie sich nicht sicher sind, schadet es nie auf Nummer sicher zu gehen und vorsichtshalber ein Hängemattengestell mit einer höheren Belastbarkeit zu kaufen.

Spannweite

Ein weiterer wichtiger Kauffaktor ist die Spannweite oder die Größe des Hängemattengestell. Sie müssen sich die Frage stellen, ob das Gestell nicht zu klein oder sogar zu groß für Ihre Hängematte ist. Ist dies nämlich der Fall, werden Sie kein Spaß damit haben.

Hängemattengestell

Abbildung 3: Die Spannweite der Hängematte

Messen Sie also vorher die Länge Ihrer Hängematte. Das Gestell sollte im besten Fall ca. 30 cm länger sein als die Hängematte, um eine optimale und diagonale Liegeposition zu gewährleisten.

Wenn Sie eine Hängematte mit einem Spreizstock (auch Stabhängematte genannt) besitzen, reicht es aus, wenn Sie die Gesamtlänge Ihrer Hängematte wissen, da diese Hängematten straff befestigt werden und nicht durchhängen. Wenn die Hängematte also zwischen das Gestell passt, ist alles in Ordnung.

 

Eine Hängematte ohne Spreizstock wird so befestigt, dass sie halbmondförmig durchhängt. Deshalb benötigen Sie dort etwas Spielraum. Die oben genannten 30 cm sollten genügen.

Um auf der sicheren Seite zu sein können Sie in Erwägung ziehen, ein verstellbares Gestell zu kaufen. Damit können Sie die Hängematte nach Ihren Bedürfnissen in das Gestell einspannen.

 

Können Sie also auch die Frage nach der Größe und der Belastbarkeit des Gestell beantworten, haben Sie die Auswahl der geeigneten Modelle bereits auf ein Minimum verringert und könne sich nun das aussuchen, welches Ihnen am meisten zusagt.

 

Hinweis: Besitzen Sie einen Hängesessel oder möchten sich einen zulegen, müssen Sie ein für einen Hängesessel passendes Gestell kaufen, welches sich von einem Hängemattengestell sowohl in der Optik als auch vom Aufbau unterscheidet. Wir haben für Sie auch einen Ratgeber zu einem Hängesesselgestell verfasst und möchten Ihnen damit weiterhelfen, Ihr passendes Modell zu finden.


Wo Hängemattengestell kaufen?Haengemattengestell

Dem hinzuzufügen ist nur noch die Frage nach dem Ort des Kaufes eines Hängemattengestell. Viele fragen sich, wo man am besten eine Hängematte oder ein dafür zugehöriges Gestell kaufen kann bzw. kaufen sollte.

Wir können Ihnen nur wärmstens empfehlen, dies online zu tun. Vor allen Dingen kann man hier Amazon nennen. Warum fragen Sie? Zu aller Erst lässt sich anführen, dass das Angebot von Hängemattengestelle online auf amazon.de meist sehr viel größer ist als auf anderen Online-Shops.

Des Weiteren bietet Amazon einen sehr hohen Service an und besticht durch die kurze Lieferzeit der einzelnen Produkte, die gleichzeitig zu guten und vergleichsweise günstigen Preisen durch häufige Sonderpreis Aktion angeboten werden.

Darüber hinaus gehen Sie bei der Bestellung auf amazon.de ein sehr geringes Risiko ein, da es kein Problem ist, das Hängemattengestell wieder zurückzusenden und den bezahlten Preis wieder zu bekommen. Oben drauf sind die Versandkosten bei Amazon sehr gering oder sogar kostenlos.


Zusammenfassung: Die wichtigsten Kriterien vor dem Kauf eines Hängemattengestell

 

  • Material: Holz oder Stahl? Das ist mit die wichtigste Frage, die Sie beantworten sollten. Beide Materialien haben Ihre Vorzüge und das eine ist weder viel schlechter noch viel besser als das andere. Die Geschmackssache entscheidet hier.
  • Zweck: Stellen Sie sicher, für welchen Zweck Sie die Hängematte mit dem Gestell verwenden wollen. Wird es nur drinnen benutzt? Soll es ein schönes Garten-Möbelstück sein? Wie viele Personen sollen darauf Platz haben? Je nachdem, wie Sie diese Fragen beantworten, sollten Sie sich für das passende Modell entscheiden
  • Platz: Vergewissern Sie sich, dass sie ausreichend Platz für ein solches Hängemattengestell zur Verfügung haben. Diese sind nicht klein und passen nicht in jeden Raum oder auf jede Terrasse.
  • Transportfähigkeit: Wollen Sie das Gestell in Ihrem Auto transportieren können? Wenn die Antwort darauf ja ist, sollten Sie zu einem Hängemattengestell aus Stahl greifen, da diese schnell zusammenklappbar sind
  • Preis: Zu guter Letzt müssen Sie sich im Klaren sein, dass ein Hängemattengestell einen gewissen Preis hat. Jedoch ist dies eine einmalige Anschaffung. Ein Hängemattengestell kann man ohne Probleme mehrere Jahre benutzen. Ansonsten ist es wie bei jedem anderen Produkt: Je mehr Qualität Sie wünschen, desto teurer ist das Modell.

Fazit:

Eine Hängematte mit dem passenden Gestell ist mit das flexibelste Möbel- und Gartenstück, das es gibt. Egal wo, ob im Garten, auf der Terrasse, im Haus oder auf dem Balkon: Überall lässt sich das Gestell platzieren. Damit muss man zu keiner Jahreszeit auf den hohen Komfort einer Hängematte verzichten.

Darüber hinaus sehen die meisten Hängemattengestell Modelle sehr edel aus und bringen somit einen gewissen Urlaubsflair zu Ihnen nach Hause.

Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Modell sollten Sie den wichtigsten Kriterien wie Material, Belastbarkeit sowie den Zweck, den Sie damit erreichen wollen, genug Aufmerksamkeit schenken.

Ich hoffe, wir konnten Ihnen einen guten Überblick verschaffen und Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung hilfreich sein und unter die Arme greifen, damit Sie das passende Hängemattengestell auch finden.